Ich höre zu - Sie nehmen ab

Ich höre zu - Sie nehmen ab

Abnehmtelefon und Hotline bei Fressattacken

0900 10 90 03 81

Montag bis Samstag von 8.00 - 20.00 Uhr

 

 

(1,99 € / Min. aus dem Festnetz; abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz)

 

0900 10 90 03 82

Montag bis Samstag 20.00 - 8.00 Uhr

Sonntag & Feiertag 0.00 - 24.00 Uhr

 

(2,99 € / Min. aus dem Festnetz; abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz)

Wer bin ich und warum möchte ich Ihnen helfen?

Wer bin ich und warum möchte ich Ihnen helfen?

Foto vom 29. August 2015

Meine Geschichte

 

Mein Name ist Enisa Torlo. Ich erblickte am 19.03.1961 in Moers-Rheinkamp das Licht der Welt, als kräftiges Mädchen.

 

Als Baby war mein Hunger bereits schon sehr groß, denn ich trank bis zum 4. Lebensjahr mit Freude täglich eine große Haferflockenflasche. Wegen der Berufstätigkeit meiner Mutter war ich viel bei meiner geliebten Oma. Meine Oma las mir jeden Wunsch von den Lippen ab. Wenn ich mir Vanille-Pudding wünschte, habe ich diesen sofort bekommen, oft mehrmals am Tag.

 

In den Ferien war ich häufig bei meiner Tante Hilde in Herne, die mich verwöhnt hat wie sie nur konnte. Sie hat jeden Tag gebacken und war eine Spezialistin in der Herstellung von Torten. Nusstorten und Erdbeersahnetorten standen immer auf dem Speiseplan.

 

Ich war als Kind und Jugendliche schon sehr nahrungsmittelorientiert. Noch heute kann ich mich erinnern, wenn meine Mutter mit mir in die Stadt fuhr und wir Bekannte trafen, dass diese meine Mutter direkt auf mich ansprachen "Oh, deine Tochter ist aber ganz schön stabil." Ich habe mich nie getraut, zu fragen, was dieses Wort bedeutete. Irgendwie war mir dieses Wort nicht geheuer.

 

Auch möchte ich Euch erzählen, dass ich von meinem Vater nach alten Erziehungsstrukturen erzogen wurde, die auch nicht gerade dazu beitrugen, dass ich weniger gegessen habe, sondern genau das Gegenteil war der Fall. Wenn ich traurig war, habe ich immer mehr gegessen und hatte danach ein besseres Gefühl. Ich glaube, ich habe mich mit Essen glücklich gemacht...

Hier weiterlesen

...oft reicht schon ein Gespräch,

um wieder in die Spur zu kommen.

...oft reicht schon ein Gespräch,

um wieder in die Spur zu kommen.

Abnehmtelefon und Hotline bei Fressattacken

0900 10 90 03 81

Montag bis Samstag von 8.00 - 20.00 Uhr

 

 

(1,99 € / Min. aus dem Festnetz; abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz)

 

0900 10 90 03 82

Montag bis Samstag 20.00 - 8.00 Uhr

Sonntag & Feiertag 0.00 - 24.00 Uhr

 

(2,99 € / Min. aus dem Festnetz; abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz)

Als ich dann 1976 in die Ausbildung in eine chirurgische D-Arzt-Ambulanz ging, wo ich täglich viele Stunden im OP stand, kam das Essen über den Tag zu kurz. Also habe ich nach Feierabend alles nachgeholt. Dann wurde sehr spät sowie auch sehr viel und falsch gegessen, weil man schon Heißhunger hatte. Zu der Zeit habe ich mir keine Gedanken über eine Diät gemacht, obwohl ich gerne schlanker gewesen wäre. 1985 wurde ich schwanger und auch in dieser Zeit habe ich noch mal richtig zugelegt. Als meine Tochter zur Welt kam, hatte ich mein absolutes Höchstgewicht von 104 kg, war über meine Figur total unglücklich und fing mit Diäten an. Ich habe abgenommen, jedoch immer nur für kurze Zeit. Oft fiel ich in meine falschen Essmuster zurück. Also ging mein Gewicht über viele Jahre rauf und runter.

 

1991 habe ich mich mit einer Tagesschönheitsfarm in Moers selbstständig gemacht mit dem Schwerpunkt Kosmetik, Körperbehandlungen und Umfangreduktionsbehandlungen. Jetzt wollte und musste ich abnehmen. Ich habe auch mein Gewicht gut reduzieren können, hatte jedoch nie mein Wunschgewicht. Es schwankte immer zwischen 70 und 80 kg, ging rauf und runter. Auch hier kam an langen Arbeitstagen das Essen oft zu kurz, so dass ich am Abend die Hauptmahlzeit zu mir nahm.

Hier weiterlesen

...Perspektiven schaffen und neue Wege gehen

...Perspektiven schaffen und neue Wege gehen

Abnehmtelefon und Hotline bei Fressattacken

0900 10 90 03 81

Montag bis Samstag von 8.00 - 20.00 Uhr

 

 

(1,99 € / Min. aus dem Festnetz; abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz)

 

0900 10 90 03 82

Montag bis Samstag 20.00 - 8.00 Uhr

Sonntag & Feiertag 0.00 - 24.00 Uhr

 

(2,99 € / Min. aus dem Festnetz; abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz)

1998 entdeckte mein Frauenarzt bei mir eine große Zyste am Eierstock, die

blutgefüllt war. Man konnte vor der Operation nicht erkennen, dass sich in der Zyste ein großer Tumor befand. Schnell wurde ich operiert und der Eierstock mit Tumor konnte im Guten entfernt werden. Kurze Zeit später wurde ich durch eine zweite OP total operiert und befand mich mit 37 Jahren schon in den Wechseljahren. Die Ärzte rieten mir, Hormone zu nehmen, um damit einen Ausgleich zu schaffen. Dadurch nahm ich wieder zu und litt unter extremen Wasseransammlungen. Im Jahr 2004 hatte ich ein Gewicht von 97,2 kg. Ich fühlte mich sehr schlecht und entschied für mich, keine Hormone mehr zu nehmen. Die Hormone flogen von jetzt auf gleich in den Mülleimer. Zur gleichen Zeit empfahl mir eine Freundin, ein Naturprodukt aus Amerika zu nehmen. Bereits nach ein paar Monaten ging es mir viel besser, denn ich litt nicht mehr unter diesen starken Wasseransammlungen. Mein allgemeines Wohlbefinden hat sich stark verbessert. Zwischen 2004 und 2010 konnte ich mein Gewicht auf 76 kg reduzieren.

 

2010 erkrankte meine Mutter an Gehirntumoren und es kam eine sehr schwere Zeit auf mich zu. Man pendelte zwischen Arbeit und Krankenhaus, immer hin und her. Seit 2013 ist meine Mutter ein Schwerstpflegefall und ich habe wieder mit Essen, natürlich dem falschen zur falschen Tageszeit, meine Seele gefüttert. Zu all meinen Terminen kam auch eine psychische Belastung auf mich zu, die mich mit einer Wucht traf, wie ich sie selbst nicht für möglich hielt. Mein bis dahin ohnehin ausgefüllter Tag endete nun oftmals spät in der Nacht, was wiederum Folgen für mein Gewicht hatte, denn Zeit zum geregelten Essen blieb kaum. Wenn ich nachts von meiner Mutter nach Hause kam, habe ich erst mal so richtig gegessen. Das hat mir in dem Moment einfach nur gut getan. Wenn ich so richtig satt war, habe ich mich für einen Moment wohl gefühlt. Mein Gewicht stieg dramatisch an. Ich war schließlich bei 87,6 kg und habe mir dann die Frage gestellt „Wo soll das hinführen?“. Also traf ich die Entscheidung…ich will richtig schlank werden und auch schlank bleiben. Und ich habe es geschafft.

 

Heute wiege ich bei einer Größe von 1,73 cm 62,5 kg. Ich war sogar schon auf 59,0 kg runter, fand mich da allerdings schon zu dünn. Bei dem Stand von 59,0 kg hatte ich fast 30 kg abgenommen.

 

Seit Januar 2015 arbeite ich in der Kosmetik- /Körperbehandlung sowie Abnehmprogramm mobil. Vielen Kunden und Menschen helfe ich, ihr Ziel und Wunschgewicht zu erreichen.

 

Ich habe festgestellt, dass ich den Meisten geholfen habe, indem ich einfach nur zuhörte, wenn sie mir ihre Geschichte des Dickseins erzählten. Es ist mittlerweile so, dass mich Viele privat anrufen, wenn sie Stress haben oder traurig sind und eine Hungerattacke bekommen. Dann kommt immer die Frage „Enisa, was soll ich jetzt tun?“. Oft haben diese Menschen Kummer und Sorgen. Sie wollen nicht das Falsche essen, um sich für einen Moment besser zu fühlen. Viele reden sich dann alles von der Seele und nehmen nicht mehr das falsche Essen als Ventil.

 

Da ich jedoch auch Menschen mit meiner eigenen Erfahrung helfen möchte, die nicht in Moers wohnen und mich noch nicht kennen, ihr Wunschgewicht zu erreichen, kam ich auf die Idee, ein Abnehmtelefon und Fressattacken-Notfalltelefon einzurichten. Jetzt bin ich für jeden erreichbar, der es wie ich schaffen will, ans Wunschgewicht zu kommen. Ich freue mich auf Sie und auf die tollen Ergebnisse auf Ihrer Waage.

 

Trauen Sie sich, bis gleich…

Foto von 2010

Foto von 2014

Warum

sollten Sie mich

 jetzt anrufen?

Warum

sollten Sie mich

 jetzt anrufen?

Wie Ihnen meine Geschichte zeigt, sind es oft unsere Reaktionen auf äußere Geschehnisse, die uns die falschen Entscheidungen treffen lassen. Reden Sie sich erst mal alles von der Seele, dann finden wir einen gemeinsamen Weg und stärken Ihre Selbstregulierungskompetenzen. Sie lernen, die richtigen Entscheidungen zu treffen, komme was wolle. Gespräche auf Augenhöhe, von Mensch zu Mensch.

In unseren Gesprächen ermitteln wir:

 

• welches Abnehmprogramm ist für mich geeignet?

• bin ich ein Genuss- oder Frust-Esser?

• was sind meine besonderen Lebenssituationen?

• wie komme ich von meinem Startgewicht zu meinem

Wunschgewicht?

• wie schaffe ich es, meine Körperenergie zu stabilisieren?

• welcher „kleine Teufel“ steckt in mir und wie lerne ich, mit ihm umzugehen?

• welche Begleitung ist für mich die richtige?

• wie erreiche ich meine gesetzten Ziele?

In unseren Gesprächen ermitteln wir:

 

• welches Abnehmprogramm ist für mich geeignet?

• bin ich ein Genuss- oder Frust-Esser?

• was sind meine besonderen Lebenssituationen?

• wie komme ich von meinem Startgewicht zu meinem

Wunschgewicht?

• wie schaffe ich es, meine Körperenergie zu stabilisieren?

• welcher „kleine Teufel“ steckt in mir und wie lerne ich, mit ihm umzugehen?

• welche Begleitung ist für mich die richtige?

• wie erreiche ich meine gesetzten Ziele?

Abnehmtelefon und Hotline bei Fressattacken

0900 10 90 03 81

Montag bis Samstag von 8.00 - 20.00 Uhr

 

 

(1,99 € / Min. aus dem Festnetz; abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz)

 

0900 10 90 03 82

Montag bis Samstag 20.00 - 8.00 Uhr

Sonntag & Feiertag 0.00 - 24.00 Uhr

 

(2,99 € / Min. aus dem Festnetz; abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz)

Das Telefonat mit mir dient der Hilfestellung in Ihrer Abnehmphase und ersetzt nicht den Besuch oder

eine Behandlung beim Arzt oder Heilpraktiker.